Venezuela

Individuelle, exklusive Reisen Venezuela

Individuelle, exklusive Reisen Venezuela

Ein Abenteuer- und Pionierland. Seit seiner Entdeckung im 15. Jahrhundert gilt es als Eingangstor für Südamerika. Von 5000m hohen Ausläufern der Anden über das Guyana- Hochland mit den steil aufragenden Tafelbergen und dem höchsten Wasserfall der Welt zu den unberührten Savannen und Dschungelgebieten des Orinoco-Beckens, erstrecken sich eindrückliche und faszinierende Landschaften. An den Küsten finden Sie traumhafte Karibik-Sandstrände.


Los Roques ist eine Inselgruppe, die zum Nationalpark erklärt wurde und liegt ca. 168 km nördlich der Küste Venezuelas im Karibischen Meer. Nur die grösste von Ihnen, Gran Roque ist bewohnt. Dort befindet sich auch die Landebahn. Der Archipel bietet wunderschöne Strände, Lagunen und kristallklares Wasser, das in allen möglichen Arten von Blau und Türkis schimmert.
Wir beraten Sie gerne persönlich
Harry Kolb Team
044 715 36 36
info@sudamericatours.ch
PROSPEKT - Venezuela
(PDF, 953.61 kB)
PREISLISTE - Venezuela
(PDF, 228.87 kB)
Ihre Anfrage Venezuela

Impressionen

Weitere Informationen



  • Einreise

    Für Schweizer Staatsbürger/innen ein mind. 6 Monate über die Rückreise hinaus gültiger Reisepass. Visafrei bis 90 Tage Aufenthalt.

  • Gesundheit

    Es wird empfohlen, sich gegen folgende Krankheiten zu impfen: Diphterie, Hepatitis A, Masern, Poliomyelitis und Tetanus. Schützen Sie sich gegen Mückenstiche während dem Tag in städtischen und stadtnahen Gebieten. Risiko von Denguefieber. Persönliche Hygiene sowie Vorsicht bei der Nahrungsaufnahme sind sehr wichtig. Vermeiden Sie vom Wasserhahn zu trinken.

  • Sicherheit

    Von touristischen und anderen nicht dringenden Reisen wird abgeraten. Von Reisen in gewisse Landesteile wird generell abgeraten. Die politische Lage ist polarisiert und insbesondere in den grossen Städten konfliktgeladen. Frustrationen der Bevölkerung manifestieren sich durch Sachbeschädigungen, gewalttätige Demonstrationen und Plünderungen. Es besteht die Gefahr, dass die Sicherheitskräfte gewaltsam gegen solche Aktionen vorgehen. Bei Demonstrationen im Januar 2019 kam es zu gewaltsamen Zusammenstössen zwischen Demonstranten und den Sicherheitskräften; mehrere Personen sind dabei ums Leben gekommen. Schon zwischen April und Juli 2017 kam es zu politisch bedingten Gewaltausbrüchen und landesweiten Demonstrationen. Gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten verschiedener Lager sowie zwischen Demonstranten und den Sicherheitskräften haben zahlreiche Todesopfer und Verletzte gefordert. Grössere Demonstrationen können mehrere Tage dauern und den Reiseverkehr behindern. Gewaltsame Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten verschiedener Lager sowie zwischen Demonstranten und den Sicherheitskräften können jederzeit vorkommen. Im Falle von Unruhen, Strassensperren und Streiks bleibt den Reisenden nichts anderes übrig, als sich lokal über alternative Reisemöglichkeiten zu erkundigen und gegebenenfalls die Normalisierung der Lage abzuwarten. Die Schweizer Botschaft in Caracas hat je nach Situation keine Möglichkeiten zur Unterstützung der Ausreise aus den betroffenen Regionen. Die schwere Wirtschaftskrise verursacht Versorgungsschwierigkeiten und -Engpässe. Auch Güter des täglichen Bedarfs und Medikamente sind oft über längere Zeiträume nicht verfügbar. Die Gewaltkriminalität ist im ganzen Land sehr hoch.

  • Gesundheit

    Selbst in den Grossstädten ist die medizinische Versorgung oftmals nicht gewährleistet. In vielen öffentlichen Krankenhäusern sind die hygienischen Verhältnisse prekär. Engpässe in der Versorgung mit Medikamenten kommen in den öffentlichen und privaten Krankhäusern vor. Ernsthafte Erkrankungen und Verletzungen müssen im Ausland (USA oder Europa) behandelt werden. Krankenhäuser verlangen eine Vorschusszahlung(Bargeld, Kreditkarte) bevor sie Patienten aufnehmen und behandeln.

  • Staat und Recht

    Nach der am 1.1.2000 in Kraft getretenen Verfassung (am 15.12.1999 durch Referendum gebilligt) ist Venezuela eine präsidiale Bundesrepublik. Staatsoberhaupt, oberster Inhaber der Exekutive (Regierungschef) und Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist der Präsident (auf 6 Jahre direkt gewahlt; einmalige unmittelbare Wiederwahl möglich). Er ernennt und entlasst die Mitglieder der Regierung, bestimmt die Richtlinien der Politik und kann Gesetze sowie die Verfassung au?er Kraft setzen. Die Legislative liegt nunmehr beim Einkammerparlament (Nationalversammlung, 165 Abgeordnete, fur 5 Jahre gewahlt). Einflussreichste Parteien: Movimiento V Republica (MVR), Accion Democratica (AD), Proyecto Venezuela (PRVZL), Movimiento al Socialismo (MAS), Partido Social-Cristiano (»Comite de Organizacion Politica Electoral Independiente«, COPEI), Causa Radical (CR), Patria Para Todos (PPT) und Convergencia Nacional (CN).

  • Landesnatur

    Venezuela erstreckt sich vom Tiefland des Maracaibobeckens (mit dem Maracaibosee) im Nordwesten uber die Kordillere von Merida (im Pico Bolivar 5’002 Meter über dem Meeresspiegel), die sich als Doppelstrang in der karibischen Kustenkordillere (bis 2’765 Meter über dem Meeresspiegel) fortsetzt, über das Tiefland des Orinoco mit seinen Uberschwemmungssavannen (Llanos) bis zum Bergland von Guayana im Südosten. Im äussersten Süden hat Venezuela Anteil am Amazonastiefland. Das tropische Klima bringt hohe Temperaturen (in den Höhenlagen gemildert) und, besonders an den Hängen der Kordilleren (mit Ausnahme der Nordkuste) und im Bergland von Guayana, hohe Niederschläge im Sommer.

  • Bevölkerung

    Die meisten Bewohner Venezuelas sind Mischlinge, v. a. Mestizen (rund 70 %). Die etwa 9% Schwarzen leben unter anderem im karibischen Küstengebiet. Der Anteil der Wei?en (20 %) hat seit 1945 durch starke Einwanderung, besonders von Spaniern und Italienern, zugenommen. Nur wenige Indianer (1 %) leben noch im äussersten Nordwesten, im Orinocodelta und im Bergland von Guayana. Hauptsiedlungsgebiete sind die Gebirge im Nordwesten und ihre Randzonen. Rund 83 % der Bevölkerung gehoren der katholischen Kirche an, etwa 8% protestantischen Kirchen (besonders den stark wachsenden Pfingstkirchen). Die judische Gemeinschaft zahlt rund 20 000 Mitglieder. Eine religiose Besonderheit bildet die in Venezuela entstandene afroamerikanische Religion Maria Lionza. Es besteht allgemeine Schulpflicht vom 8. bis 13. Lebensjahr. Die Analphabetenquote betragt 7,8 %. Einschlie?lich einer Fernuniversitat hat Venezuela 33 staatliche und private Universitaten.

Rundreisen

Harry Kolb Travel Services ist Ihr Ansprechspartner für spannende und professionell geführte Rundreisen im fernen Osten. Unsere Guides sind seit Jahren vertraut mit den lokalen Bräuchen und Situationen, kennen die Geschichte und Geografie der Länder perfekt und führen Sie dadurch kompetent und sicher durch die spannendsten Gebiete des fernen Ostens. Geniessen Sie mit Harry Kolb die Faszination Asiens.
Rundreisen

    Grosse Südamerika Reise


    Ein Traum vieler Reiselustiger, diesen faszinierenden Kontinent zu erkunden...
    Mehr erfahren

    Reisen Sie mit uns einmal um die Welt


    Reisen Sie mit uns einmal um die Welt und besuchen Sie die schönsten Städte...
    Mehr erfahren

    Venezuela Rundreise


    Ein Abenteuer- und Pionierland. Seit seiner Entdeckung im 15. Jahrhundert...
    Mehr erfahren
Call Now ButtonRufen Sie mich an!